Start der oberösterreichweiten Ausstellungsreihe "LebensZEICHEN" ist in Perg



Ihr LebensZEICHEN ist gefragt: Ausstellungs-Reihe zum Mitmachen / Herbst 2013 − Frühjahr 2014 in ganz Oberösterreich





26.06.13_17_01-Bildschirmkopie

Lebenserfahrungen als LebensZEICHEN

Die Ausstellungs-Reihe „LebensZEICHEN“ der Katholischen Kirche in Oberösterreich stellt Lebensthemen der Menschen von heute in den Mittelpunkt. Persönliche Lebenserfahrungen sollen gesammelt und (mit)geteilt werden. Es geht um ein wertschätzendes Hinschauen und Hinhören auf das, was Menschen bewegt und beschäftigt.
Von Oktober 2013 bis März 2014 laden an 8 Orten in Oberösterreich Ausstellungen zur aktiven Teilnahme ein. Bei jeder Ausstellung dient ein vorgegebenes Begriffspaar (etwa „Mut/Angst“) als thematischer Spannungsbogen für persönliches Erleben. Zu den jeweiligen Begriffspaaren können alle Interessierten Gegenstände einbringen und die dazugehörige Geschichte aus ihrem Leben erzählen.
Die Ausstellungen sind zwei bis drei Wochen lang geöffnet und wachsen während dieses Zeitraums um Objekte, Geschichten, Fotos und Gedanken, die von den BesucherInnen laufend beigesteuert werden. Ergänzend werden themenbezogene Veranstaltungen angeboten. Die Ausstellungen finden möglichst außerhalb von kirchlichen Räumlichkeiten statt, denn: Kirche will in der Welt, bei den Menschen sein.
Wer nicht vor Ort teilnehmen kann, hat die Möglichkeit, sich mit Bildern über die Foto-App Instagram mit dem Hashtag #Lebenszeichen und (ab September 2013) über die Online-Plattform www.dioezese-linz.at/lebenszeichen einzubringen. Beim Weiter-Denken der Ausstellungs-Themen − ob allein, mit FreundInnen, in der Familie, in Schulen, Gruppen, Vereinen etc. − sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Die gesammelten LebensZEICHEN sind für die Katholische Kirche in Oberösterreich ein wertvoller Einblick in den Lebensalltag der Menschen. In einem nächsten Schritt werden diese LebensZEICHEN reflektiert und daraus Handlungen abgeleitet, die die Menschen von heute alssinnstiftend und lebensfördernd erfahren können.

LebensZEICHEN ganz konkret

Beispiel Objekt und Geschichte
Ihre Geschichte ist gefragt!
Fällt Ihnen zu einem bestimmten Themenpaar ein einprägsames Erlebnis ein? Warum ist Ihnen dieses Erlebnis in Erinnerung geblieben? Welche Gedanken und Gefühle verbinden Sie damit? Und welcher Gegenstand steht symbolisch für dieses Erlebnis?
Sie möchten teilnehmen? So geht’s:
Objekte einbringen
Objekte einbringen
Steuern Sie vor oder während der Ausstellung einen persönlichen Gegenstand zu einem Themenpaar bei und erzählen Sie die Geschichte dazu.
Mobil und online teilnehmen               
Objekte hochladen
Fotografieren Sie Ihr persönliches Objekt mit Instagram und taggen Sie Ihr Bild mit#Lebenszeichen oder laden Sie es (ab September 2013) auf der Online-Plattform www.dioezese-linz.at/lebenszeichen hoch. Damit ist es online und als Ausdruck auch vor Ort Teil der Ausstellung.
Ausstellung(en) besuchen        
Ausstellung besuchen
Besuchen Sie die Ausstellung(en) und teilen Sie Ihre Eindrücke und Gedanken: im Gästebuch, auf einer Pinnwand oder im Gespräch mit anderen BesucherInnen.
Oder …               
Oder
… greifen Sie die Themen in Ihrem Lebensumfeld auf und lassen Sie dabei Ihrer Kreativität freien Lauf!
In ganz Oberösterreich 

KBW Perg

Bildungsveranstaltungen

Kirchenchor Perg

Mühlviertler Kinderspiele der Pfarre Perg